Skip to content
Wir feiern den Internationalen Tag der Muttersprache
SCHLAGZEILEN
lignes en zigzag slider
Wir feiern den Internationalen Tag der Muttersprache

Anlässlich des Internationalen Tages der Muttersprache erinnern wir uns daran, dass sich der NFS Evolving Language für den Erhalt und die Förderung dieser bedrohten Sprachen einsetzt.

Ein gemeinsamer Workshop der UZH und der Tribhuvan University, Nepal, zur interkulturellen Psycholinguistik
SCHLAGZEILEN
lignes en zigzag slider
Ein gemeinsamer Workshop der UZH und der Tribhuvan University, Nepal, zur interkulturellen Psycholinguistik

Am 16. Februar fand in Kirtipur, Nepal, eine gemeinsame Initiative für einen eintägigen Workshop zwischen Forschern des Zentralinstituts für Linguistik der TU und des Instituts für vergleichende Sprachwissenschaft der UZH statt.

Classes on language evolution for seniors at the Uni3
SCHLAGZEILEN
lignes en zigzag slider
Classes on language evolution for seniors at the Uni3

In the spring semester of 2024, the Uni3 - Senior University of Geneva - offers classes on the evolution of language to its participants, in collaboration with the NCCR Evolving Language.

previous arrow
next arrow
Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Sprache

Der Nationale Forschungsschwerpunkt (NFS) Evolving Language verbindet Forschungsgruppen aus den Geisteswissenschaften, den Sprach- und Computerwissenschaften, den Sozialwissenschaften sowie den Naturwissenschaften an verschiedenen schweizerischen Universitäten. Wir wollen gemeinsam eines der grössten Rätsel der Menschheit erforschen: Was ist Sprache? Wie hat der Mensch die Fähigkeit entwickelt, sich sprachlich auszudrücken, Sprache im Gehirn zu verarbeiten und immer neue Variationen an die nächste Generation weiterzugeben? Wie wird sich unsere Sprachfähigkeit angesichts der digitalen Kommunikation und der Neurotechnik weiterentwickeln?

donut interdisciplinary approach
  • Pellegrino, E. (2024). After Self-Imitation Prosodic Training L2 Learners Converge Prosodically to the Native Speakers. Languages, 9(1), 33. https://doi.org/10.3390/languages9010033
    > Alle die Publikationen

Nächste Veranstaltungen

Unser Netzwerk

NCCR Evovling Language research groupsMap

Evolving Language steht unter der Leitung von Balthasar Bickel (Institut für Vergleichende Sprachwissenschaft, UZH), Daphné Bavelier (Kognitiv Neurowissenschaften Gruppe, Universität Genf) und Klaus Zuberbühler (Institut für Biologie, Universität Neuenburg). Es nehmen mehr als 30 Forschungsgruppen aus neun unterschiedlichen Forschungszentren in der Schweiz sowie Partner aus der Wirtschaft (Google AI, Sonova) und öffentliche Einrichtungen am NFS teil.

Heiminstitution

logo uzh

Ko-Heiminstitution

unige